Presse | Schwimmen | 04.07.2017

VfL Sindelfingen erkämpfte 58 Medaillen beim Internationalen Sprintercup in Leonberg

Am 01. und 02. Juli 2017 fand der 23. Internationale Sprintercup im Freibad Leo-Bad in Leonberg-Eltingen statt. Neben weiteren 24 Mannschaften waren die Schwimmer des VfL Sindelfingen mit einem Team von 12 weiblichen und 8 männlichen Schwimmern der Jahrgänge 2008 bis 2002 am Start. Mit 24 Gold-, 12 Silber- und 22 Bronzemedaillen haben die VfL-Schwimmer ein exzellentes Ergebnis erzielt.

Erfolgreichste Schwimmerin des VfL Sindelfingen war Marit Biehal (2006) die hervorragende 10 Goldmedaillen und eine Silbermedaille im Einzelschwimmen erkämpfte. Weitere 5 Siege wurden von ihrer Teamkollegin Lea Mastanjevic (2005) errungen, die zusätzlich 4-mal auf den 2. Platz gelangte. Bei den Jungen schaffte es Denis Speck (2005) 6-mal auf das Siegerpodest und konnte 2 Gold-, 1 Silber- und 3 Bronzemedaillen erringen. Auch Luka Usyk (2005) war sehr erfolgreich und schaffte es neben 2 Siegen über 50m und 100m Schmetterling auch auf einen 2. und 3. Platz. Im gleichen Jahrgang hat Kevin Blecha Gold in 100m Rücken geholt sowie zwei Silber- und eine Bronzemedaille gewonnen. Der jüngste Teilnehmer des VfL Sindelfingen, Tim Sauer (2008), gewann über 50m und 100m Freistil und erhielt Bronze über 50m Rücken.

Tristan Hübner-Hecker (2006) holte sich Silber über 100m Schmetterling und Bronze über 200m Lagen. Zwei Silbermedaillen über 100m Rücken und 200m Lagen sowie eine Bronzemedaille konnte Lena Christin Mantz (2006) mit nach Hause nehmen. Weitere Bronzemedaillen wurden von Ayet Afifi (2005) über 100m Freistil, von Luna Dworak (2004) und Jan Sauer (2004) über 100m Schmetterling sowie von Kim Olivia Tietze (2005) über 200m Lagen erkämpft.

Die VfL-Nachwuchsschwimmer Colin Ben Dengel (2007), Lorena Hasenmaier (2006), Lilli Dworak (2004), Lea-Sophie Preisler (2004), Moritz Breitenbach (2004) und Valerie Jautz (2002) schafften es leider nicht auf Medaillenplätze, erzielten jedoch neue persönliche Bestleistungen beim Sprintercup in Leonberg.

Abgerundet wurden die sehr guten Leistungen des VfL Sindelfingen durch Mannschaftssiege über 4x50m Freistil weiblich von Marit Biehal, Mara Budimlic, Lena Christin Mantz und Marian Plöger sowie über 4x50m Lagen weiblich von Lena Christin Mantz, Marian Plöger, Marit Biehal und Mara Budimlic.

Trotz der recht kühlen Temperaturen am Wochenende haben die Nachwuchsschwimmer des VfL Sindelfingen sehr gute Leistungen beim diesjährigen Sprintercup gezeigt und sie freuen sich bereits auf etwas wärmeres Wetter bei den kommenden Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften am 15./16. Juli 2017 in Aalen.